Trinidad - Natur pur (TI08) - Frau und Herr Rausch

Die 1. Woche (Trinidad):
Nach der Ankunft am Flughafen wurden wir von Ivan, unserem Tour-Guide für diese Woche, am Flughafen abgeholt und zum Guesthouse Chateau Guillaume gebracht. Dort verwöhnte uns Joan Williams 1 Woche morgens und abends mit landestypischer Küche (absolut lecker).
Auch Joan´s Enkelkinder sorgten mit ihren Steel-Pans für Unterhaltung. Joan und Ivan waren die ganze Woche für uns da.

Alle Ausflüge / Touren waren ein Erlebnis. Höhepunkte waren aber ganz sicher der Besuch des Asa Wright Nature Centers und die Hiking Tour zum Mt. Tamana mit Abstieg in die Fledermaushöhlen.

Aber auch alle anderen Ausflüge (Asphaltsee, Hindutempel, Schlammvulkane, Caroni Swamp waren ein Erlebnis. Und zwischendurch immer wieder die beeindruckenden Küsten. Ob Atlantik, im Nordosten die Vereinigung von Atlantik und Karib. Meer am Galera point oder der typ. karibische Strand an der Maracas Bay. Etwas, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte: Der Markt in Arima und ein Besuch der Hauptstadt Port of Spain und des botanischen Gartens (auch bei einem tropischen Regenguss ein Erlebnis. Port of Spain ist mit dem Bus der Public Transport gut zu erreichen.

Diese 1. Woche auf Trinidad werden wir nicht nur wegen der herrlichen und abwechslungsreichen Natur nicht vergessen. Die wunderbare persönl. Atmosphäre bei Joan und die ganz individuelle Tourbegleitung durch Ivan Charles hat all unsere Erwartungen übertroffen.
 
Die 2. Woche (Tobago):
Verbrachten wir dann im Toucan Inn, Crown Point, an der Südspitze Tobagos. Ein kleines Hotel mit sehr guter Küche, das absolut zu empfehlen ist.
Tobago ist, im Gegensatz zu Trinidad, sehr stark auf den Tourismus ausgerichtet. Einen sehr guten Überblick bekommt man durch eine 1-tägige Inselrundfahrt. Wir waren mit Curtis von Ellis Tours im offenen Jeep unterwegs (sehr empfehlenswert). Anschließend 2 Tage mit dem Mietwagen „auf eigene Faust“ an den schönsten Stränden/Buchten der Insel. Pigeon Point ist auf Tobago das Aushängeschild der Strände und in jedem Reiseführer zu sehen. Allerdings sollte man auch den Turtle Beach, die Store Bay, die Englishmans Bay und die Pirates Bay, für uns die schönste Bucht, besuchen.

Alles in allem waren diese 2 Wochen auf Trinidad-Tobago für uns ein Traumurlaub. Unsere Erwartungen wurden in jeder Hinsicht erfüllt und in vielen Fällen noch übertroffen.

Wolfgang und Annegret Rausch, Berlin

Zurück