Klimaschutz mit atmosfair

KOLIBRI-REISEN kompensiert 100%!

Kultur- und klimabewusstes Reisen fängt nicht erst im Reiseland selbst an. Ihr erster Schritt in den Urlaub ist der Flug. Für den Hin- und Rückflug einer Person von Deutschland nach Trinidad & Tobago entstehen klimarelevante Emissionen von 4.740 kg CO2.

 

Wie funktioniert atmosfair?

Bei jeder Flugreise entsteht eine bestimmte Menge an Klimagasen, die atmosfair für uns berechnet. Es wird ein freiwilliger Beitrag berechnet, der Klimaschutzprojekten mit vergleichbaren Kilmawirkungen zugutekommt. Das heißt, dass Ihr Geld in Klimaschutzprojekte weltweit und besonders in Entwicklungsländern investiert wird, welche auch der lokalen Bevölkerung Nutzen bringen, z. B. durch Wasserkraft- und Solarprojekte. Damit garantiert werden kann, dass Ihr Geld sicher bei den Projekten ankommt und die Standards erfüllt werden, wurden international anerkannte Kontrollmechanismen eingerichtet.

 

 

Jetzt neu - Unser Beitrag

Seit 1. Januar 2014 übernehmen wir 100 % des atmosfair - Betrags für über uns gebuchte Flüge nach Trinidad & Tobago. Damit wollen wir als nachhaltiger Reiseveranstalter zum Klimaschutz beitragen und unsere Ernsthaftigkeit zu diesem Thema unterstreichen.

Wenn Sie Fragen zum Thema Nachhaltigkeit bei KOLIBRI-REISEN haben, können Sie sich gerne an unseren Nachhaltigkeitsbeauftragten Joachim Loritz (info@kolibri-reisen.de) wenden.

 

Wir unterstützen mit unserem Beitrag folgendes Projekt:

 

  • Neue Energie für Nepal

Nach den Erdbeben in Nepal unterstützen die Klimaschutzorganisation atmosfair und der Verband für nachhaltigen Tourismus, forum anders reisen, den Wiederaufbau von Schulen, Krankenstationen, Gasthäusern und Privathaushalten mit erneuerbaren Energien.

Siehe auch: www.atmosfair.de/de/neue_energie_nepal

 

Weitere Informationen zu atmosfair und deren Projekte erhalten Sie unter www.atmosfair.de